Die Stille der Rocky Mountains

Die Rocky Mountains trennen den Westen der Vereinigten Staaten von Amerika von der Ostküste. Je nach Definition erstreckt sich diese Gebirgskette der Rockies – wie sie liebenswert genannt werden – zwischen 4500 und 5000km Länge durch Nordamerika und kommen damit der chinesischen Mauer schon gefährlich nahe.

In den Rocky Mountaints finden sich die bedeutensten Nationalparks des Landes wie z.B. der weltberühmte Yellowstone NP. Großteile des Gebietes stehen unter Naturschutz und wer eine tiefe Wanderung durch sie wagt, wird auf Luxus wie Mobilfunkempfang und überdachte Unterkünfte verzichten müssen.

Dafür bieten sich einem Blicke in beinnahe unberührte malerische Valleys, Kontakt mit einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt und diese absolute Stille, die den Sonnenauf- oder -untergang nur noch traumhafter erscheinen lassen.

Die Berge in diesem Teil der USA ragen bis zu 4400m in den Himmel. Der höchste Berg ist der Mount Elbert in Colorado.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was denkst du? Schreibe einen Kommentar!