Silvestermuffel? 5 Städtetrips für einen (fast) feierfreien Jahreswechsel

Städtetrips für Silvestermuffel
Keine Lust auf Silvesterfeiern, Böller und Raketen? An diesen 5 Orten kannst du einen (fast) feierfreien Jahreswechsel verbringen.

Für die einen ist Silvester die Party des Jahres – für die anderen etwas, auf das man gut und gerne verzichten kann! Für alle Silvestermuffel, die den Jahreswechsel (fast) unbemerkt verstreichen lassen wollen (oder mal ganz untypisch), sind diese Städtetrips genau das Richtige.

Schon Monate vor dem eigentlichen Ereignis kommen die Fragen: „Wo feierst du eigentlich dieses Jahr Silvester?“. Dabei ist dieser Tag für die eigentlich noch nie das Ereignis des Jahres gewesen. Am liebsten würdest du den diesjährigen Jahreswechsel ganz ohne Feiern, Raketen und Aufruhr verbringen.

Vielleicht ist dann ein Städtetrip etwas für dich? An diesen Orten kannst du der Silvesterfeierei (beinahe) ganz entkommen!

Amman / Jordanien

Perfekt für Silvestermuffel

Amman / Städtetrips für Silvestermuffel
In der jordanischen Hauptstadt Amman hat Silvester keine große Bedeutung.

In der jordanischen Hauptstadt Amman geht das Leben um 0 Uhr am Neujahrsmorgen eigentlich ganz normal weiter. Keiner zündet Raketen an oder lässt die Korken krachen. Vielleicht siehst du in der Ferne ein paar Raketen steigen. Die kommen dann von den großen Hotels, die ein wenig Silvestertraditionen für die ausländischen Gäste vorbereitet haben.

Den Jordanier selber interessiert der 31. Dezember eigentlich kaum. So kannst du als Silvestermuffel mit Sicherheit eine entspannte, feierfreie Zeit verbringen!

St. Petersburg / Russland

Das Jahr geht ruhig zu Ende

St. Petersburg / Städtetrips für Silvestermuffel
In St. Petersburg bleibt man am Silvesterabend gerne unter sich.

Auch in St. Petersburg wird – wie in vielen anderen russischen Städten – dem Neujahrsfest kaum Beachtung geschenkt. Gefeiert wird hier eher im Kreise der Familie in den eigenen 4 Wänden oder in einem schicken Restaurant. Außerdem fällt das orthodoxe Weihnachtsfest auf den 31. Dezember. Da sind alle mehr damit beschäftigt, die Geschenke von Väterchen Frost auszupacken.

Ein wenig Feuerwerk vor der Eremittage gibt es trotzdem – aber dieses fällt zum Glück sehr klein aus. Wer etwas abseits des Stadtzentrums unterwegs ist, muss aufpassen, dass er den Jahreswechsel nicht glatt verpasst.

Fes / Marokko

Silvester ist herrlich unmarokkanisch!

Fes / Städtetrips für Silvestermuffel
Je weniger Touristen umso weniger Silvesterrummel: In Marokko wird der Jahreswechsel traditionell eigentlich nicht so groß gefeiert.

Während in der Touristenhochburg Marrakesch an Silvester mittlerweile schon viel gefeiert wird, sind kleinere Orten dank fehlender Touristenmassen zwischen den Jahren für Silvestermuffel schon weitaus empfehlenswerter.

Zum Beispiel Fes: Hier gehen zwar auch ein paar Leute um Mitternacht auf die Straße und die großen Plätze, allerdings bei weitem nicht mit dem Andrang in europäischen Städten zu empfehlen. Ein guter Reisetipp für Silvesterverweigerer also – zumal auch die Preise im Dezember recht günstig sind und die Temperaturen noch annehmbar.

Tokio / Japan

Silvester mal ganz besinnlich feiern

Tokio / Städtetrips für Silvestermuffel
Der Jahreswechsel ist in Japan zwar ein wichtiges Ereignis, jedoch begeht man diesen hier ganz anders als in Deutschland. Foto:
Yu-Jheng Fang via Flickr
/ CC BY-SA 2.0

In Japan ist der Jahreswechsel eigentlich ein ganz besonderes Ereignis für die Menschen. Allerdings wird hier viel ruhig und entspannter „gefeiert“.

Statt ausgelassener Partys macht man sich hier um Mitternacht zu Heiligenschreinen auf, um das Wohlwollen der Götter für die Pläne und Vorhaben des nächsten Jahres zu erbeten. Für einen Silvestermuffel eine schöne Alternative zu den deutschen Feiern und mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis.

Quedlinburg / Deutschland

Feuerwerksverbot in der Altstadt

Quedlinburg / Städtetrips für Silvestermuffel
Zumindest in der Altstadt von Quedlinburg wird man am Silvesterabend von Feuerwerk verschont bleiben.

Wer Deutschland nicht verlassen will, aber dennoch keine Lust auf Feuerwerk hat, dem sei die Altstadt von Quedlinburg empfohlen. Dabei ist Quedlinburg aber nichts für absolute Silvestermuffel: Bei einem leckeren Essen im Restaurant kann man das alte Jahr hier ebenfalls gut ausklingen lassen.

Um 0 Uhr wird man aber Feuerwerk nur in weiter Ferne sehen können. Der Grund: Die gesamte Altstadt ist zum Schutz der sehenswerten Gebäude feuerwerkfrei und auch das Böllern ist hier wegen der Brandgefahr strengstens verboten.

Bist du auch ein Silvestermuffel?

Leider steht man mit dieser Meinung oft alleine da. Deshalb verkriecht man sich in der „Nacht der Nächte“ am besten in den Weiten der Natur oder den wenigen Städten, wo der Hype noch nicht angekommen ist.

Gehörst du auch zu dieser Gruppe und hast weitere Städtetipps für Silvestermuffel? Verrate sie uns in den Kommentaren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Fragen? Ergänzungen? Dein Kommentar!