Ksamil und die Strände: Albaniens schlecht gehütetes Geheimnis

Albanien

Strand in Ksamil in Albanien
Die Strände und Buchten in Ksamil sind paradiesisch und locken längst schon viele internationale Gäste an.

Wenn es um Urlaub am Traumstrand in Albanien geht, hört man immer wieder vom kleinen Ort Ksamil. Das einstige Dorf im südlichsten Albanien ist nur wenige Kilometer von den griechischen Insel Korfu entfernt und lockt jedes Jahr mehr Touristen an.


Wenn man im Internet nach Badeurlaub in Albanien sucht, landet man mit großer Wahrscheinlichkeit zuerst bei Fotos und Berichten aus Ksamil. Seit dem Beginn der 2000er Jahre entwickelt sich das einstige Fischerdorf zu einem populären Sommerurlaubsort. Es sprießen immer wieder neue Hotels und Restaurants aus dem Boden. Diese planlose Bautätigkeit bedroht aber auch zunehmst die einstige unberührte Schönheit der Gegend.

Ksamils „paradisische“ Strände

Ksamil liegt auf einer schmalen Halbinsel südlich der weitaus größeren Küstenstadt Saranda. Am Ufer des Ionischen Meers formt sich ein attraktive Küste, die viele Buchten mit Sandstrand und ein paar kleine Inseln ihr Eigen nennen kann.

Für viele ist die natürliche Schönheit dieser Gegend eine Überraschung in Albanien und sogar in ganz Europa. Der wichtigste Strand in Ksamil wurde daher schlicht und einfach einfach der Name „Paradiesstrand“ (Plazhi Paradise) verpasst – ein anderer nennt sich „Bora Bora“. Und tatsächlich, fühlt man sich hier fast wie an einem karibischen Traumstrand versetzt und vergisst schnell, dass man eigentlich noch mitten in Europa ist. Weißer feiner Sand führt einem zum türkisblauen, klaren Wasser und kurz vor der Küste sind kleine grüne Inseln zu sehen. Von Menschenhand gebaute schmale Holzstege leiten einen direkt ins tiefere Wasser und sind der perfekte Ort für einen Urlaubsschnappschuss.

Paradiesstrand in Ksamil
Besonders in der Hochsaison wird klar, dass die Schönheit der Strände von Ksamil schon längst kein Geheimtipp mehr ist.

Hinter dem Strand sind zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars gebaut worden. Die meisten von ihnen verfügen über eine ansehnliche Terasse, Sonnenschirme und oftmals sogar Hängematten. Von hier lässt sich das Urlaubsfeeling perfekt geniessen.

Wer etwas ruhigere und verlassenere Strände mag, ist im Dorf Monastir, welches nur wenige Kilometer nördlich von Ksamil liegt, bestens aufgehoben. Hier sind die Strände zwar deutlich kleiner und über bergige kleine Wege zu erreichen, dafür aber ruhiger gelegen und mit malerischen begrünten Felsen umgeben.

Blick auf Butrintsee
Blick auf den Butrintsee auf der Landzunge zwischen Saranda und Ksamil in Monastir

Im Hochsommer ist Ksamil schnell überlaufen

An der engsten Stelle ist Ksamil gerade mal 4km Luftlinie von der griechischen Insel Korfu entfernt. Das gepaart mit den weitaus günstigeren Preise als im Nachbarland, hat sich mittlerweile weit rumgesprochen. Viele internationale Touristen kommen für einen Tagesausflug mit der Fähre nach Ksamil oder fliegen zwar nach Korfu, aber verbringen ihren Badeurlaub lieber hier drüben in Albanien.

Abendstimmung in Ksamil / Albanien
So fühlt sich Urlaub an: Abendstimmung am Strand von Ksamil

Da es sich hier nicht nur günstiger essen und wohnen lässt, sondern auch die Party weniger im Geldbeutel spürbar ist, kommen allerdings besonders in der Hochsaison von Juli bis August auch viele Partytouristen nach Ksamil. Wenn es so etwas wie einen „Ballermann“ in Albanien gibt, trifft das im Hochsommer wohl hier am besten zu. Das haben die Geschäftstreibenden hier auch schon längst bemerkt und für ihre Zwecke genutzt. Im Sommer kommen etliche Saisonkräften aus Tirana hier zum Arbeiten hin, es leben kaum noch Einheimische in dem Dorf und auch die Preise steigen Jahr für Jahr weiter an, wobei sie natürlich noch nicht an deutsche Standards herangekommen sind.

Werbung

Ksamil und Umgebung: Touren und Tickets buchen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Viator. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Doch das sind nur die Auswirkungen, wenn ein Geheimtipp plötzlich gar nicht mehr so geheim ist. Denn nach wie vor ist Ksamil mit seiner natürlichen Schönheit einfach eine Reise wert. Am besten kann man sie mit weitaus weniger Urlaubern in der Nebensaison erleben. Für Hartgesottene sollte auch schon das Schwimmen ab Mai mit durchschnittlich 20 Grad Wassertemperatur möglich sein.

Wer nach Ksamil kommt, kommt nur für die Strände

Neben den Traumstränden gibt es in Ksamil nicht viel zu sehen. Die Straßen sind klein und auch größere Plätze wird man vergebens suchen. Ksamil ist einfach das Ziel aller derer, die einen unvergesslichen Badeurlaub erleben möchten.

Straße in Ksamil
Die Palmen am Straßenrand können nicht immer über die vielen Bausünden hinwegtäuschen.

Wenige Meter hinter den schicken Clubs, Bars und Restaurants in der ersten Reihe, findet man zunehmend mehr Baustellen. Nicht immer mit einer ordentlichen Genehmigung wird hier etwas wirr für die stetig steigenden Touristenmassen gebaut. Nicht immer werden diese Projekte vollendet, sei es weil das Geld ausgeht oder schlicht einfach nicht erlaubt war. Zurück bleiben – wie so häufig in Albanien – Bauruinen und Schutt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Wissenswertes für deinen Besuch in Ksamil

Bist du neugierig geworden? Diesen abschließenden Tipps machen deine Reise nach Ksamil zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wie komme ich am besten nach Ksamil?

Der nächste albanische Flughafen befindet sich in Tirana und ist etwa 4 Autostunden entfernt. Überall aus Albanien verkehren aber auch regelmäßig Busse nach Ksamil.

Schneller geht es über den Flughafen auf Korfu. Die Fähren, auch für Autos, verkehren regelmäßig zwischen der griechischen Insel und der albanischen Stadt Saranda (20 Minuten Autofahrt von Ksamil entfernt) und benötigen etwa 1,5 Stunden.

Wie lange sollte ich in Ksamil bleiben?

In Ksamil kannst du einen ausgedehnten Badeurlaub verbringen, der auch gerne mal ein paar Nächte länger dauern kann. Wenn dir am Strand zu langweilig wird, gibt es auch in der Nähe einiges zu erleben. Ein Mietwagen ist bezahlbar und Touranbieter sind ebenfalls reichlich vorhanden.

Ziege in Albanien
Hin und wieder gibt sich Ksamil dann doch ganz ursprünglich: Diese Ziege genießt die Ruhe unweit des Urlaubsortes.

Welche weiteren empfehlenswerten Reiseziele gibt es in der Umgebung von Ksamil?

Die Stadt Saranda mit ihrem Hafen und der langen Strandpromenade liegt nur 30 Minuten nördlich von Ksamil entfernt und ist mit Sicherheit einen Besuch wert. Nur wenige Minuten Fahrt benötigst du zu einem waschechten UNESCO-Weltkulturerbe: Die historische Stadt Butrint ist äußerst sehenswert und gehört zu einer Reise nach Ksamil auf jeden Fall dazu.

Auch in wenigen Stunden ist die beeindruckende Altstadt von Gjirokastra und das Naturspektakel Blue Eye zu erreichen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*